Mittwoch, 28. März 2018

Lega-Chef sieht Möglichkeit für Neuwahlen in Italien

Der Chef der als Wahlsiegerin aus den italienischen Parlamentswahlen hervorgegangene rechtspopulistischen Lega sieht eine Möglichkeit von 50 Prozent, dass es in Italien wegen der Pattsituation zu Neuwahlen kommt. „Sollte ich feststellen, dass es keinen Ausweg gibt, müssten wir die Italiener wieder zu den Urnen aufrufen“, sagte Salvini gegenüber der Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“.

„Sollte ich feststellen, dass es keinen Ausweg gibt, müssten wir die Italiener wieder zu den Urnen aufrufen“.
„Sollte ich feststellen, dass es keinen Ausweg gibt, müssten wir die Italiener wieder zu den Urnen aufrufen“. - Foto: © APA/AFP

stol