Dienstag, 06. März 2018

Leidgeprüftes Sierra Leone wählt Präsidenten und Parlament

16 Jahre nach einem verheerenden Bürgerkrieg sind 3,1 Millionen Wahlberechtigte im bitterarmen Sierra Leone am Mittwoch zu Parlaments- und Präsidentschaftswahlen aufgerufen. Für das höchste Amt im Staat gibt es 16 Kandidaten, darunter 2 Frauen. Der seit einem Jahrzehnt amtierende Präsident Ernest Koroma vom All People's Congress (APC) darf gemäß der Verfassung nicht wieder antreten.

16 Jahre nach einem verheerenden Bürgerkrieg sind 3,1 Millionen Wahlberechtigte im bitterarmen Sierra Leone am Mittwoch zu Parlaments- und Präsidentschaftswahlen aufgerufen.
16 Jahre nach einem verheerenden Bürgerkrieg sind 3,1 Millionen Wahlberechtigte im bitterarmen Sierra Leone am Mittwoch zu Parlaments- und Präsidentschaftswahlen aufgerufen. - Foto: © APA/AFP

stol