Dienstag, 11. April 2017

Libyen kritisiert „leere Versprechungen“ der EU in Flüchtlingskrise

Libyens Regierung hat der EU mangelnde Unterstützung bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise vorgeworfen. „Leider hat Europa uns aber bisher nicht geholfen, sondern immer nur leere Versprechungen abgegeben“, sagte Ministerpräsident Fayez Sarraj der „Bild“-Zeitung (Dienstagsausgabe). Sarraj forderte die EU auf, mehr Hilfe beim Aufbau der libyschen Küstenwache zu leisten.

stol