Sonntag, 11. September 2016

London prüft Einführung von Arbeitserlaubnis für EU-Bürger

EU-Bürger, die in Großbritannien einen Job annehmen wollen, brauchen vielleicht demnächst eine Arbeitserlaubnis. Die britische Innenministerin Amber Rudd kündigte am Sonntag an, die Einführung eines entsprechenden Systems zu prüfen, um die Einwanderung aus EU-Ländern zu begrenzen. Damit solle dem Wunsch der Brexit-Wähler nach engeren Grenzkontrollen entsprochen werden, sagte Rudd der „BBC“.

Symbolbild
Symbolbild - Foto: © shutterstock

stol