Dienstag, 02. Juli 2019

Luca Pescollderungg: Südtirols bester „Spartaner“

Luca Pescollderungg ist einer der besten Extremsportler Europas. Der 28-jährige Gadertaler stellt sein Können regelmäßig bei sogenannten „Spartan Races“ unter Beweis.

Das „Spartan Race“ verlangt den Teilnehmern alles ab.
Badge Local
Das „Spartan Race“ verlangt den Teilnehmern alles ab. - Foto: © shutterstock

Das „Spartan Race“ ist ein Extrem-Hindernislauf, bei dem verschiedene Disziplinen wie Ausdauer, Kraft, Beweglich- und Geschicklichkeit gefordert sind. Ziel ist es, alle Hindernisse zu überwinden und als Erster ins Ziel einzulaufen.

Die Athleten müssen über hohe Mauern klettern, sich durch den Schlamm arbeiten und unter Stacheldraht durchkriechen. Beim „Spartan Race“ wird den Teilnehmern alles abverlangt.

Pescollderungg zählt zu den besten seines Fachs, wurde in einer Disziplin sogar Europameister, dennoch macht der Profi den Extremsport nur nebenberuflich. Nur wenige Athleten könnten von diesem Extremsport leben, die meisten davon seien Amerikaner, da der Hindernislauf dort sehr populär sei, erklärt Pescollderungg. „Mein Wunsch ist es selbst irgendwann die Leidenschaft zum Beruf zu machen.“

Die Sendung „Mittag in Österreich“ hat dem Extremsportler einen Beitrag gewidmet.

stol/jno

stol