Mittwoch, 16. Juni 2021

MacKenzie Scott spendet weitere Milliarden für gute Zwecke

MacKenzie Scott, die Ex-Ehefrau von Amazon-Chef Jeff Bezos, hat nach eigenen Angaben eine Milliardensumme für gemeinnützige Zwecke gespendet.

MacKenzie Scott sagte: „Große Spender ins Zentrum der Geschichten über sozialen Fortschritt zu stellen, ist eine Verzerrung ihrer Rolle“.
MacKenzie Scott sagte: „Große Spender ins Zentrum der Geschichten über sozialen Fortschritt zu stellen, ist eine Verzerrung ihrer Rolle“. - Foto: © APA/afp / JORG CARSTENSEN
Die rund 2,7 Milliarden Dollar (etwa 2,2 Milliarden Euro) gehen an 286 Organisationen, die bislang „historisch unterfinanziert und übersehen worden sind“, wie die 51-Jährige am gestrigen Dienstag auf der Online-Plattform „Medium“ schrieb.

Die ausgewählten Einrichtungen setzten sich unter anderem gegen Rassismus oder für Kultur und Bildung ein.

Scott betonte, dass sie sich eine Verschiebung der öffentlichen Aufmerksamkeit zugunsten dieser Organisationen wünsche: „Große Spender ins Zentrum der Geschichten über sozialen Fortschritt zu stellen, ist eine Verzerrung ihrer Rolle“.

Ihr eigenes Vermögen sei durch Systeme ermöglicht worden, die geändert werden müssen, erklärte Scott.

apa

Alle Meldungen zu: