Montag, 27. August 2018

Macron hält Grundsatzrede zur Außenpolitik

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hält am Montag eine Grundsatzrede zur Außenpolitik seines Landes.

Emmanuel Macron setzt sich für eine Vertiefung der EU ein. - Foto: APA (AFP)
Emmanuel Macron setzt sich für eine Vertiefung der EU ein. - Foto: APA (AFP)

Vor der Wahl des EU-Parlaments und mit Blick auf populistische Tendenzen in Europa dürfte der sozialliberale Staatschef für seinen europapolitischen Kurs werben. Macron setzt sich seit seinem Amtsantritt für eine Vertiefung der EU ein, etwa mit einem eigenen Haushalt für die Eurozone.

Aus dem französischen Präsidialamt hieß es, dass auch der Kampf gegen den Terrorismus und der Klimaschutz Thema sein werden. Für Macron ist es die erste große Rede nach seiner Rückkehr aus der Sommerpause. Der Präsident spricht im Elyseepalast zu den Botschaftern seines Landes, die traditionell Ende August zu Gesprächen in Paris zusammenkommen.

apa/dpa

stol