Freitag, 12. Januar 2018

Macron und Kurz betonen Gleichklang in EU-Fragen

Der französische Präsident Emmanuel Macron und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wollen gemeinsam die Reform der Europäischen Union vorantreiben. „Das Positive ist, dass wir in sehr, sehr vielen Fragen eine Gemeinsamkeit, eine fast gleiche Linie haben”, sagte Kurz am Freitagnachmittag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im Pariser Elysee-Palast. Auch Macron sprach von „starken Gemeinsamkeiten”.

Macron vertraue auf Sebastian Kurz, sagte er im Pariser Elysee-Palast Foto: APA (AFP)
Macron vertraue auf Sebastian Kurz, sagte er im Pariser Elysee-Palast Foto: APA (AFP)

stol