Donnerstag, 7. September 2017

Macron will "Bruch" mit der Türkei verhindern

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat die Türkei als "wesentlichen Partner" bezeichnet und will einen "Bruch" mit der Führung in Ankara verhindern. Die Türkei habe sich in den vergangenen Monaten "objektiv von der Europäischen Union entfernt", sagte Macron der griechischen Tageszeitung "Kathimerini" (Donnerstagsausgabe), dabei habe es "beunruhigende Auswüchse" gegeben.

Macron auf heikler Mission









stol