Mittwoch, 18. Oktober 2017

Maltesische Journalistin mit Plastiksprengstoff getötet

Nach dem tödlichen Anschlag auf die maltesische Journalistin Daphne Caruana Galizia laufen die Ermittlungen der Behörden zu den Hintergründen des Attentats weiter. Das Auto der 53-Jährigen sei am Montag unweit von ihrem Zuhause in Bidnija mit dem Plastiksprengstoff Semtex in die Luft gejagt worden, berichtete die „Times of Malta” am Mittwoch unter Berufung auf Polizeikreise.

Foto: APA (AFP)
Foto: APA (AFP)

stol