Freitag, 15. August 2014

"Mare Nostrum": Italien gibt an EU ab

Am 18. Oktober läuft nach einjähriger Dauer Italiens Mittelmeeroperation "Mare Nostrum" aus. Nach Willen des italienischen Vizepremiers, Angelino Alfano, wird sie nicht verlängert. Dann soll die EU mittels "Frontex" die Flüchtlingswellen ordnen und die Außengrenzen schützen, hieß es am Freitag.

Italiens Vizepremier und Innenminister Angelino Alfano.
Italiens Vizepremier und Innenminister Angelino Alfano. - Foto: © LaPresse

stol