Mittwoch, 25. Januar 2017

Margreider Bäuerinnen übergeben Erlös vom Weihnachtsmarkt

Im Rahmen der Vollversammlung haben die Bäuerinnen von Margreid den Erlös von 2.000 Euro an Katherina Mittermair vom Bäuerlichen Notstandsfonds übergeben.

Hildegard Holzmann Maier, Katharina Mittermair Gruber, Melanie Gruber Sanin, Sabine Terzer Amort, Beatrix Brunner Peer, Rosa Wieser Gschnell, Monika Martini Sanin
Badge Local
Hildegard Holzmann Maier, Katharina Mittermair Gruber, Melanie Gruber Sanin, Sabine Terzer Amort, Beatrix Brunner Peer, Rosa Wieser Gschnell, Monika Martini Sanin

Viele bäuerliche Produkte mussten bereits in den Sommermonaten zubereitet und der Weihnachtsmarkt organisiert werden. Die Frauen haben sich zum gemeinsamen Basteln getroffen und kleine Kunstwerke gezaubert.

Zur großen Überraschung war letztendlich der Weihnachtsmarkt mit den gebackenen Weihnachtskekse, handgestrickten Socken und Mützen, gesammelten Kräutertees und Kräutersalben, getrocknetes Obst, gefertigte Seifen, Liköre, gehäkelter Weihnachtsschmuck, verzierten Kerzen, Weihnachtsdekoration aus Holz und vieles mehr, gut besucht und erfolgreich. Eine Bereicherung war ebenfalls der Stand der Sozialgenossenschaft Gemini.

Im Rahmen der Vollversammlung, hat Katherina Mittermair kurz die Tätigkeit und die vielseitigen Hilfsprojekte des Bäuerlichen Notstandsfonds vorgestellt. Anschließend, überwältigt über die gelungene Aktion, haben die Bäuerinnen den Spendenscheck von 2.000 Euro für das Hilfsprojekt „Zukunft schenken“ feierlich überreicht.

Die Ortsbäuerin Beatrix Peer und die Bäuerinnen möchten sich bei allen die zum erfolgreichen Ergebnis beigetragen haben, von Herzen bedanken: „Allen voran unseren fleißigen Frauen die in unzähligen Stunden viel Zeit und Energie in dieses Vorhaben gesteckt haben, den zahlreichen Besuchern für das Interesse und den Kauf, nicht zuletzt den Mitarbeitern der Foyer-Bar für die gute Zusammenarbeit. Allen ein Vergelt`s Gott.

Bäuerlicher Notstandsfonds, Bozen

stol