Freitag, 27. November 2015

Martelltal: Adventsmarkt feierlich eröffnet

Am Samstag wurde der höchste Adventsmarkt der Alpen auf der Enzianalm auf 2061 Metern Meereshöhe im hinteren Martelltal eröffnet.

René Holzknecht
René Holzknecht

Weihnachtsstimmung, Besinnlichkeit und Nostalgie: Das bietet der höchste Adventmarkts in den Alpen in Martell, inmitten der atemberaubenden Winterkulisse des Nationalpark Stilfserjoch.

Im Stadel der Enzianalm findet man eine Fülle von Südtiroler Weihnachtstraditionen wie feinste Erzeugnisse aus Filz, Spielsachen aus Holz oder handgefertigten Christbaumschmuck.

Wer sich an süßen Weihnachtsgebäck oder fruchtigem Erdbeerglühmix stärken möchte, findet an den Ständen eine große Auswahl an verführerischen Köstlichkeiten.

Am Samstagnachmittag wurde der Markt feierlich eröffnet.

Am 06. Dezember gegen 16.00 Uhr findet eine kleine Nikolausfeier mit Krampussen statt. Am 07. Dezember findet ein Konzert der Alphornbläser statt und am 08. Dezember hören Sie traditionelle alpenländische Weihnachtsklänge.

Abgerundet wird das Programm mit einer Weihnachtsbastelstube für die kleinen Besucher, einer kleinen Krippenausstellung, traditionelles bäuerliches Kunsthandwerk wie Drechseln und Schauklöppeln sowie diverse Kunst mit der Motorsäge.

Highlight des Rahmenprogramms ist die lebende Krippe der Volksbühne Martell auf der Lyfi Alm (2165 m) welche am Sonntag (06.12.2014) und Dienstag (08.12.2014) jeweils um 11, 12, 13 und 14 Uhr stattfindet.

Der Adventmarkt ist vom 05. bis 08. Dezember täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Besucher werden gebeten den Zubringerdienst (Taxi-Hotline +39 335 6072482 - Voranmeldung bis 17 Uhr des Vortages erforderlich – gegen Bezahlung) ab dem Bahnhof Goldrain mit Abfahrten um 10.05, 11.35, 14.05 und 16.05 zu nutzen.

Organisator ist der Tourismusverein Latsch-Martell. Alle Informationen finden Sie unter www.latsch-martell.it

STOL war bei der Eröffnung on Tour und zeigt die schönsten Bilder. 

stol