Donnerstag, 09. Juli 2015

Maturantinnen und Maturanten der FOS verabschiedet

Diplomverleihung an der Fachoberschule für Tourismus und Biotechnologie (FOS) „Marie Curie“ Meran. Mathias Holzner erzielt 100 Punkte.

Die Maturantinnen der Klasse 5BT2 mit Mathias Holzner (100 Punkte, fünfter von rechts) und Direktorin Veronika Rieder (links)
Badge Local
Die Maturantinnen der Klasse 5BT2 mit Mathias Holzner (100 Punkte, fünfter von rechts) und Direktorin Veronika Rieder (links)

Die Abschlussprüfung an der Oberschule („Matura“) ist für viele Jugendliche ein ganz besonderes Ereignis. Auch für die Fachoberschule für Tourismus und Biotechnologie(FOS) „Marie Curie“ Meran ist es jedes Jahr etwas Besonderes, wenn wieder Dutzende ihrer Schülerinnen und Schüler nach 5 Jahren diese Bildungseinrichtung verlassen. Grund genug, sie gebührend zu verabschieden und ihnen feierlich die wohl verdienten Diplome zu übergeben.

Im Schuljahr 2014/2015 haben 130 Schülerinnen und Schüler ihre Oberschulzeit an der FOS abgeschlossen. Erfreulicherweise konnten alle 5.-Klassler zur Abschlussprüfung zugelassen werden und haben die Prüfung auch bestanden. In einer kleinen Feier wurden ihnen, nach einer kurzen, mit viel Applaus bedachten Rede der Direktorin Veronika Rieder, die erworbenen Diplome überreicht. Rund 300 Personen, Eltern, Verwandte sowie Freundinnen und Freunde der Geehrten, sind zu diesem Anlass in die Aula Magna und den Garten der FOS im ehemaligen Hotel Emma gekommen. Die Freude und der Stolz waren allen anzumerken. „Ich bin froh und erleichtert, dass es endlich vorbei ist, aber auch traurig, weil es sehr schöne Jahre an der FOS waren“, meinte eine Schülerin anlässlich der Diplomverleihung.

Die FOS-Absolventinnen wechseln im Herbst auf eine Universität im In- und Ausland, besuchen die „Claudiana“ oder andere Fachhochschulen, gönnen sich eine „Auszeit“ in der Ferne oder steigen sofort in die Arbeitswelt ein.

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler erreichten 90 Punkte und mehr. Das beste Ergebnis aller Absolventinnen der FOS erreichte heuer Mathias Holzner aus der Klasse 5BT2. Ihm gelang es, mit 100 Punkten, also der Höchstpunktezahl, abzuschließen. Ihm und allen anderen wünscht die FOS alles Gute für die Zukunft.

Markus Dapunt, Meran

stol