Montag, 07. Juli 2014

Maut soll „Gerechtigkeitslücke“ schließen

Die geplante Pkw-Maut auf allen deutschen Straßen soll einheimischen Autobesitzern nach Angaben von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) keinen größeren Aufwand bringen. Der Preis einer Vignette werde „genauso automatisiert berechnet und mitgeteilt wie die Kfz-Steuer“, sagte Dobrindt am Montag bei der Vorstellung seines Konzepts in Berlin.

stol