Donnerstag, 24. Januar 2019

Max von Milland begeistert auf Pro7

Ein Lob von Namika und viel Applaus: Ganz hat es aber nicht gereicht für Max von Milland in der Pro7-Show „My Hit. Your Song.“

Max von Milland im deutschen TV. Foto: ProSieben / Benedikt Müller
Badge Local
Max von Milland im deutschen TV. Foto: ProSieben / Benedikt Müller

In der neuen Pro7-Show „My Hit. Your Song.“ singen Solo-Künstler oder Bands, meist Newcomer, die Songs ihrer Musik-Idole – vor ihren Idolen selbst.

Mit dabei in der am Donnerstag ausgestrahlten Episode: Max von Milland. Neben 5 weiteren Interpreten hatte er die Chance, 25.000 Euro zu gewinnen. Der Eisacktaler musste sich gegen die Saarbrücker Rock-Band Lumbematz durchsetzen. Dabei präsentierte er die Hits „Lieblingsmensch“ und „Alles was zählt“ von Namika, während die Band aus Saarbrücken „Lieblingsmensch“ und „Je ne parle pas français“ zum Besten gab.

Pathetisch und mit viel Gefühl

Pathetisch und mit viel Gefühl interpretierte Max von Milland die Lieder von Namika, teils auf Südtirolerisch. Dafür erntete er Applaus und viel Lob. Namika selbst betonte: „Mega interessant“. Rapper Sido, der neben Namika und Jenny Berggren von der Band Ace of Base als Originalinterpret in dieser Folge mit dabei war, favorisierte den Eisacktaler: „Ich fand die pathetische Interpretation des Songs, wie ihn Max von Milland wiedergegeben hat, einen Tick besser“.

Namika entschied sich nach nur kurzem Überlegen jedoch klar für die Rocker von Lumbematz, die auch beim Publikum Begeisterung auslösten. Damit war das Aus für Max von Milland besiegelt. Im Finale, wo das Publikum vor Ort die Wahl hatte, ging der Sieg an Anna Pape.

Die Sendung war bereits im Voraus aufgezeichnet worden. Max von Milland rockte am Donnerstagabend während der Ausstrahlung das Strom in München.

Am 31. Jänner kommt Mainfelt 

Am 31. Jänner wird es dann noch einmal Südtirolerisch auf der Bühne von „My Hit. Your Song.“: Dann tritt die Vinschger Band Mainfelt auf (STOL hat berichtet). Sie müssen Lucy und Sandy von den No Angels mit ihrem Gesang überzeugen.

stol/am

stol