Dienstag, 28. August 2018

May: Ungeordneter Brexit wäre „kein Weltuntergang”

Die britische Premierministerin Theresa May dämpft Sorgen vor einem ungeordneten Austritt ihres Landes aus der Europäischen Union. Sollte es nicht gelingen, eine Vereinbarung über die Beziehungen zur EU nach dem Brexit zu erzielen, wäre das zwar kein „Spaziergang im Park”, aber auch „kein Weltuntergang”, sagte sie am Dienstag dem Sender Sky News zufolge vor ihrem Abflug nach Südafrika.

May gibt sich bewusst optimistisch Foto: APA (AFP)
May gibt sich bewusst optimistisch Foto: APA (AFP)

stol