Freitag, 18. August 2017

Medien: Bei Ermittlungen zweite Leiche in Haus von Alcanar gefunden

In dem Haus, in dem eine mutmaßliche Terrorzelle den Terroranschlag in Barcelona mit 13 Toten vorbereitet haben soll, ist Medienberichten zufolge eine zweite Leiche gefunden worden.

In Alcanar ist eine zweite Leiche gefunden worden. Im BIld: Sicherheitskräfte in Alcanar
In Alcanar ist eine zweite Leiche gefunden worden. Im BIld: Sicherheitskräfte in Alcanar - Foto: © APA/AFP

Die katalanische Polizei Mossos d'Esquadra bestätigte am Freitag über Twitter, sie habe „biologische Überreste“ in dem Haus in der Kleinstadt Alcanar südlich der Stadt Tarragona gefunden. 

In dem Gebäude hatte es am Mittwoch eine Explosion mit einem Toten gegeben – möglicherweise hatte sich dort eine Bombenwerkstatt befunden.

Die Polizei untersuche nun, ob es einen Zusammenhang zwischen der Explosion und dem Terroranschlag von Barcelona gebe, schrieb die spanische Zeitung „La Vanguardia“.

Sprengstoff für vermutlich noch größeres Attentat

Die Ermittler vermuten, dass die mutmaßlichen Terroristen in dem Gebäude in dem Ort Sprengstoff für ein noch größeres Attentat als das vom Donnerstag in Barcelona mit 13 Toten vorbereiteten. Doch die Explosion habe dies verhindert.

Nach der Explosion vom Mittwoch waren die sterblichen Überreste eines mutmaßlichen Terroristen gefunden worden, der wahrscheinlich mit Gasflaschen experimentiert hatte.

dpa

stol