Freitag, 23. September 2016

Mehr als 160 Tote bei Flüchtlingstragödie vor Ägyptens Küste

Mindestens 162 Flüchtlinge und andere Migranten sind beim Untergang eines voll besetzten Bootes vor der ägyptischen Küste ums Leben gekommen. Das teilte der Gouverneur der ägyptischen Provinz Beheira, Mohamed Sultan, am Freitag mit. 164 Menschen seien gerettet worden, zitierte ihn die Tageszeitung „Al-Masry al-Youm“.

Ägyptische Rettungstrupps suchen nach Opfern der Flüchtlingstragödie.
Ägyptische Rettungstrupps suchen nach Opfern der Flüchtlingstragödie. - Foto: © APA/AFP

stol