Freitag, 04. März 2016

Mehr als 2000 Journalisten in Italien im Visier der Mafia

Briefe mit Patronenhülsen, anonyme Drohanrufe oder Einschaltung der Justiz – dies sind nur einige der Methoden, mit denen die Mafia italienische Journalisten von der Aufklärungsarbeit abhalten will.

Foto: © shutterstock

stol