Sonntag, 15. Oktober 2017

Mehr als 90 Tote nach Anschlag in Mogadischu

Die Anzahl der Todesopfer nach einem der wohl schwersten Selbstmordanschläge der vergangenen Zeit in Somalia ist auf mehr als 90 gestiegen. Mehrere Getötete seien am Sonntag früh aus den Trümmern der beschädigten Gebäude in Mogadischu geborgen worden, sagte der Polizist Mohammed Dahir. Zudem seien bei dem Selbstmordanschlag am Samstag mehr als 120 Menschen verletzt worden.

Ein Attentäter hatte sich am Samstag auf einer der belebtesten Kreuzungen in Mogadischu in einem Lastwagen in die Luft gesprengt, wie Augenzeugen berichteten. Foto: APA (AFP)
Ein Attentäter hatte sich am Samstag auf einer der belebtesten Kreuzungen in Mogadischu in einem Lastwagen in die Luft gesprengt, wie Augenzeugen berichteten. Foto: APA (AFP)

stol