Sonntag, 26. April 2015

Mehr als Tausend Tierschützer bei Demo in Berlin

Rund 1200 Menschen haben sich in Berlin gegen Tierversuche starkgemacht. Sie trafen sich am Samstag unter dem Motto „Forschung ja, Tierversuche nein“ am Breitscheidplatz in Charlottenburg und liefen dann über den Kurfürstendamm.

 „Forschung ja, Tierversuche nein“, riefen die Demonstranten.
„Forschung ja, Tierversuche nein“, riefen die Demonstranten. - Foto: © APA/EPA

Das Berliner Bündnis Tierschutzpolitik und der Deutsche Tierschutzbund hatten zu der Demonstration aufgerufen.

„Lassen Sie uns gemeinsam für ein Ende der Tierversuche und eine tierversuchsfreie Forschung eintreten“, hieß es in einer Mitteilung. Mehrere Teilnehmer protestierten in Tierkostümen und mit Masken. 

2013 wurden nach Angaben des Tierschutzbundes deutschlandweit fast drei Millionen Mäuse, Fische, Hunde, Kaninchen, Katzen und Affen für Forschungszwecke „verbraucht“. Dies sei zwar ein leichter Rückgang der Zahlen, die Versuchstiere litten aber weiter.

dpa

stol