Donnerstag, 19. Oktober 2017

Meinungsfreiheit in Polen laut Amnesty eingeschränkt

Friedliche Demonstranten sind in Polen laut Amnesty International massiven Repressalien ausgesetzt. Protestierende würden von der Polizei überwacht, bedroht und sogar strafrechtlich verfolgt, heißt es in einem Bericht, den die Menschenrechtsorganisation am Donnerstag in Berlin vorstellte. Die gesetzlichen Einschränkungen des Versammlungsrechts müssten zurückgenommen werden, fordert Amnesty.

Dies sind schwere Zeiten für die polnischen Demonstranten - Foto: APA/AFP
Dies sind schwere Zeiten für die polnischen Demonstranten - Foto: APA/AFP

stol