Montag, 29. Oktober 2018

Menschenrechts-Gipfel in Paris

Vertreter von Menschenrechtsorganisationen aus aller Welt klagen über zunehmende Übergriffe auf Aktivisten. Im vergangenen Jahr seien mindestens 312 Aktivisten und damit doppelt so viele wie 2015 getötet worden, erklärten sie am Montag zum Auftakt eines dreitägigen Gipfeltreffens in Paris.

Der französische Präsident Emmanuel Macron traf sich am Montag mit den Teilnehmern des Gipfels.
Der französische Präsident Emmanuel Macron traf sich am Montag mit den Teilnehmern des Gipfels. - Foto: © APA/AFP

stol