Mittwoch, 20. Mai 2015

Meraner Frühling: Highlights am laufenden Band

Noch bis Anfang Juni bietet das Festival „Meraner Frühling“ zahlreiche Attraktionen im Zeichen von Kunst und Natur sowie ein reichhaltiges Rahmenprogramm.

Fotoclub Immagine/Remo Forcellini
Fotoclub Immagine/Remo Forcellini

Für Landschaftskunst auf höchstem Niveau steht der Parcours „Merano Art & Nature – Spring 2015“, der Werke von namhaften Künstlern aus aller Welt umfasst.

Das Projekt bezieht neben ausgewählten Standorten in Merans Innenstadt auch die herrlichen Gärten von Schloss Trauttmansdorff sowie Schenna und Naturns mit ein.

 

Foto: Fotoclub Immagine/Remo Forcellini

Ein Erlebnis für die ganze Familie bietet der Spurenweg „Eleanor und der Adler“, dessen Verlauf mit dem Tappeinerweg und der Gilfpromenade zwei der schönsten Spazierrouten Merans verbindet.

Ein gleichnamiges, von der britischen Illustratorin Harriet Russell verfasstes Kinderkünstlerbuch diente als Vorlage für die Gestaltung dieses außergewöhnlichen Weges.

 

div>

Es blüht in Meran. Foto: Steven Siegel

Weitere Highlights des Festivals „Meraner Frühling“ sind das Kunstprojekt „MenschenBilder“, eine Jubiläumsblumenschau der Südtiroler Gärtnervereinigung in der Galileistraße und die Initiative „Bookcrossing“.

Auf dem immer samstags (9.00-13.00 Uhr) in der oberen Freiheitsstraße abgehaltenen Meraner Markt werden ausschließlich Südtiroler Natur- und Handwerkserzeugnisse angeboten. Diese Attraktionen werden durch ein vielfältiges Rahmenprogramm ergänzt.

So wird die Kurhausterrasse am 23. und 25. Mai jeweils um 11 Uhr zur Konzertbühne: Während am 23. Mai das „Kreativ Ensemble“ dort u. a. Werke von Mozart, Haydn und Schubert zum Besten gibt, werden beim Auftritt des „Kyknos Cello Quartet“ am 25. Mai klassische wie zeitgenössische Kompositionen geboten.

Der Eintritt ist jeweils frei.
Weitere Informationen: www.meran.eu/natur/meraner-fruehling - www.meran.eu/der-meraner-markt

stol