Mittwoch, 15. November 2017

Militär übernimmt in Simbabwe die Kontrolle

In Simbabwe ist der Kampf um die Nachfolge des greisen Langzeitpräsident Robert Mugabe eskaliert: Das Militär hat nach eigenen Angaben zeitweise die Kontrolle über den Staat übernommen. Es gehe darum, eine „sich verschlimmernde politische, soziale und wirtschaftliche” Krise zu überwinden, erklärte Generalmajor Sibusiso Moyo am Mittwoch in einer Ansprache im staatlichen Fernsehen.

Es soll sich um keinen Militärputsch handeln. - Foto: afp
Es soll sich um keinen Militärputsch handeln. - Foto: afp

stol