Dienstag, 13. Februar 2018

Milizen lassen tausende Kindersoldaten frei

Milizen und Regierungstruppen haben im vergangenen Jahr nach Angaben der Vereinten Nationen mehr als 5.000 Kindersoldaten freigelassen. Zehntausende weitere sind aber noch immer in der Hand von Kampftruppen, wie aus Daten der UNO-Behörde für Kinder in bewaffneten Konflikten hervorgeht. Demnach nutzen 61 Konfliktparteien Kinder, vor allem als Kämpfer, aber auch als Boten, Köche oder Sex-Sklaven.

Zehntausende Kindersoldaten sind noch im Einsatz. - Foto: APA (AFP)
Zehntausende Kindersoldaten sind noch im Einsatz. - Foto: APA (AFP)

stol