Samstag, 10. Dezember 2016

Mindestens 38 Tote bei Explosion in Istanbul: Staatstrauer

Istanbul ist neuerlich von schweren Anschlägen erschüttert worden: Bei zwei Bombenexplosionen vor einem Fußballstadion und in einem Park im Zentrum der türkischen Metropole wurden nach Regierungsangaben am Samstagabend mindestens 38 Menschen getötet, die meisten von ihnen Polizisten. Es gab zudem weit über 100 Verletzte.

In Istanbul gelten nach den Bombenexplosionen vom Samstagabend höchste Sicherheitsvorkehrungen.
In Istanbul gelten nach den Bombenexplosionen vom Samstagabend höchste Sicherheitsvorkehrungen. - Foto: © APA/AFP

stol