Sonntag, 13. Mai 2018

Mindestens vier Tote bei Anschlag im afghanischen Jalalabad

Bei einem Anschlag auf die Finanzverwaltung im afghanischen Jalalabad sind am Sonntag mindestens vier Menschen getötet worden.

Bei einem Anschlag auf die Finanzverwaltung im afghanischen Jalalabad sind am Sonntag mindestens vier Menschen getötet worden.
Bei einem Anschlag auf die Finanzverwaltung im afghanischen Jalalabad sind am Sonntag mindestens vier Menschen getötet worden. - Foto: © shutterstock

Mehrere Angreifer hätten Bomben gezündet und lieferten sich nun ein Feuergefecht mit Sicherheitskräften, teilte ein Sprecher der Provinzregierung mit. Die Gesundheitsbehörden berichteten von rund 20 Verletzten. Zu dem Angriff bekannte sich zunächst niemand.

Jalalabad ist die Hauptstadt der Provinz Nangarhar nahe der Grenze zu Pakistan. Einige Regionen sind Hochburgen der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS), aber auch die radikalislamischen Taliban sind dort aktiv.

apa/afp

stol