Freitag, 22. Juli 2016

Mit dem KFS auf Familienwanderung

Die Bergschuhe gut geschnürt, bis zu den Nasenspitzen mit Sonnenschutz eingecremt, den Rucksack voller Proviant und Spiele: Wenn der Katholische Familienverband Südtirols (KFS) auf Wanderschaft geht, bedeutet das viel gute Laune, Kinderlachen und Motivation. An die 100 große und kleine Bergbegeisterte machten sich am vergangenen Sonntag, den 17. Juli auf zur KFS-Familienwanderung, ausgehend vom Lavazè Joch hoch auf die Lieg-Alm auf 1.750 Meter.

Die Familienwanderung führte vom Lavazè-Joch zur Lieg Alm.
Badge Local
Die Familienwanderung führte vom Lavazè-Joch zur Lieg Alm.

Nach einem 45minütigen Fußmarsch auf kinderwagenfreundlichem Weg wurde gemeinsam der Gottesdienst gefeiert. Toni Fiung, Familienseelsorger und geistlicher Assistent im KFS, legte besonderes Augenmerk auf die Dankbarkeit für alle großen, vor allem aber für die kleinen Dinge unseres Alltags und forderte dazu auf, einander vermehrt mit Dankbarkeit zu begegnen.

Man dürfe nicht alles als selbstverständlich annehmen. Für die musikalische Gestaltung sorgte Manuela Weber, die Bezirksleiterin im Unterland mit ihrer Gitarre.

Die Familienwanderung wird jedes Jahr von einem anderen Bezirk organisiert. Am Sonntag durfte Manuela Weber die Familien aus dem ganzen Land in Deutschnofen willkommen heißen. Auch KFS-Präsidentin Angelika Mitterrutzner und Elisabeth Gabrielli aus der Landesleitung waren der Einladung gefolgt. Josef Pöder, Zweigstellenleiter in Aldein, verteilte Gummibärchenpäckchen mit Losnummern an alle Wanderer.

Später konnten sich die Gewinner über tolle Preise aus dem KFS-Büro, wie Märchenbox, KFS-Rucksack, Familienkreuz oder verschiedene Büchlein freuen.

Auf dem großen Gelände rund um die Lieg-Alm durften sich die Kinder richtig austoben. Für sie hatten die Ehrenamtlichen der Zweigstellen im Unterland viele lustige Aktivitäten vorbereitet. Schnelligkeit und Geschick galt es beim Fähnchenstehlen und auf der Kegelbahn zu beweisen. Beim Topfklopfen war hingegen das Quäntchen Glück ausschlaggebend.

An der eigens aufgebauten Bastelecke wurden bunte Eulen aus Karton und Naturmaterialien gestaltet. Ein großes Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfer aus dem Bezirk Unterland. Die kommende KFS-Familienwanderung im Sommer 2017 wird im Bezirk Bozen organisiert.

Katholischer Familienverband Südtirol (KFS), Bozen

stol