Sonntag, 25. Februar 2018

Mit dem Tandem von den höchsten Gipfeln der Welt ins Tal

Wenn zwei Extremsportler aufeinandertreffen, kann nur etwas Besonderes und Außergewöhnliches herauskommen: Dies haben Tamara Lunger und Aaron Durogati mit ihrem Projekt „Himalayan Tandem“ gezeigt.

Aaron Durogati und Tamara Lunger oberhalb der Gipfel im Himalaya-Gebirge. - Foto: Instagram/advancegliders
Badge Local
Aaron Durogati und Tamara Lunger oberhalb der Gipfel im Himalaya-Gebirge. - Foto: Instagram/advancegliders

4 Wochen lang haben die Bergsteigerin Tamara Lunger und der Gleitschirmpilot Aaron Durogati  im indischen Teil des Himalaya-Gebirges Gipfel in schwindelerregender Höhe bestiegen. Damit aber nicht genug: Nach dem Erklimmen der Gipfel, ging es mit dem Tandem zurück ins Tal. Über 100 Kilometer an Flugstrecke haben sie dabei zurückgelegt.

Natürlich gab es einige Herausforderungen zu bewältigen, vor allem das Wetter galt es zu beobachten und einzuschätzen. „Ich habe mich in die Anfangszeit der Karriere zurückversetzt gefühlt, als ich noch nicht recht einschätzen konnte, ob heute ein guter oder schlechter Tag zu fliegen ist“, erklärt Durogati.

Die Bilder und ein Video zu diesem achtbaren Trip sind seit einigen Tagen online zu finden.

stol

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung "Zett".

stol