Mittwoch, 15. März 2017

Mit Idealtours sind Traumstrände so nah und Sie sind an Bord König

Abholung direkt von zu Hause, komfortabler Flug und in ca. 2 Stunden am Ziel – was will man mee(h)r?

Mit einem ca. zweistündigen Ferienflug ab Innsbruck an die schönsten Sehnsuchtsziele am Mittelmeer lässt Idealtours Ihre Inselträume wahr werden – unbeschwert und unvergesslich! Ob Sirtaki, Sangria oder Spaghetti – es ist mit Sicherheit für jeden das Passende dabei. Starten Sie mit der Hausabholung in einen Traumurlaub ab der ersten Minute und genießen Sie langgezogene Traumstrände, herzliche Gastfreundschaft und kulinarische Genüsse.

Ibizia entdecken: Ruhiger als ihr Ruf

Wer Ibiza nur als Partyhochburg kennt, versäumt einiges. Denn die Insel verspricht weit mehr als Feste am Strand und berühmte Clubs. Ihre wahre Schönheit zeigt sie in wunderbaren Landschaften mit alten Olivenbäumen und Pinien, versteckten Höhlen und azurblauem Wasser. Auf Ibiza findet jeder, was er sucht – Familienhotel am Meer, ruhige Finca, weiße Villa, stylishes Restaurant oder Beach Bar mit wunderbarem Meerblick zum Chillout.

Geheimtipp: Karibik im Mittelmeer

Für viele Besucher ist Formentera die schönste Insel der Balearen: ein Fleckchen unberührte Natur mit traumhaften, nahezu karibisch-weißen Stränden und dem klarsten Wasser des Mittelmeeres im schönsten Blau. Die kleine Schwester von Ibiza ist ganz groß, wenn es um einsame Buchten und abwechslungsreiche Entdeckungen geht.

Ursprüngliches Griechenland

Die Destinationen Epiros, Lefkas und Kefalonia sind beliebte Zielgebiete für Individualisten und Liebhaber des ursprünglichen Griechenlands. Die Auswahl an Hotels ist so vielseitig wie die Inseln selbst, aber vor allem die kleinen, privat geführten Unterkünfte mit viel griechischer Gemütlichkeit und Charme sind bei Griechenland-Fans beliebt. Für Entdeckertypen bietet Idealtours eine Reihe von Unterkünften, bei denen ein Mietauto bereits im Reisepreis inkludiert ist – ideal, um die schönsten Strände und versteckte Plätzchen zu erkunden. Erleben Sie bei einem Bummel durch die Gassen des Ortes Fiskardo das griechische Flair. Lassen Sie sich vom idyllischen Bergdorf Englouvi bezaubern, wo noch viele Frauen die traditionelle leukadische Kleidung tragen. Oder genießen Sie lieber im Vatsa Club griechische Köstlichkeiten im Sonnenuntergang, während Sie den kühlen Sand unter Ihren Zehen spüren? Die Halbinsel Chalkidiki bezaubert ebenso auf einzigartige Weise: Von der Mönchsrepublik Athos über die einsame Naturschönheit von Sithonia bis zum touristisch belebtesten Finger Kassandra steckt Chalkidiki voller Überraschungen.

Abseits von „Ballermännern“

Menorca, die zweitgrößte Insel der spanischen Balearen, ist vor allem wegen ihrer reizvollen Küste und den über 70 traumhaften Stränden und Buchten ein wahres Urlaubsparadies. Heller, feiner Sand ist unter Ihren Füßen spürbar, wenn Sie nach einem kurzen Spaziergang durch den schattigen Pinienwald an den Stränden im Süden der Insel ankommen. Im Norden bezaubert die Küste mit grobem, rötlichem Sand, wobei die Farben einen reizvollen Kontrast zum kristallklaren Meer bilden. Neben den traumhaften Stränden sind es auch die Städte Mahon und Ciutadella sowie idyllische Fischerdörfer und malerische Orte, die einen Urlaub auf der etwas anderen Ferieninsel ganz besonders machen! Ballermann oder riesige Diskotheken findet man auf Menorca zwar nicht, aber bei einem gemütlichen Sundowner in der Felsenbar Cova D’en Xoroi oder bei Tapas am Fischmarkt, während man Live-Musik lauscht, wird man diese auch gar nicht vermissen.

Kalabrien: Facettenreiche Stiefelspitze

Von Sandstränden unterbrochene felsige Küsten, eine wilde, geheimnisvolle Landschaft, deftige und unverfälschte Küche: Das macht Kalabrien aus. Und auch die Zeugnisse ihrer antiken Vergangenheit tragen zur Einzigartigkeit der Urlaubsregion bei. Schon die Altstadt von Pizzo kommt einem Museum gleich. Auf der Flaniermeile im historischen Stadtkern von Tropea, dem Corso Vittorio Emanuele, mit zahlreichen Straßencafés, Restaurants und Geschäften, kann man ins italienische Flair eintauchen und bei einem Ausflug auf die Vulkaninsel Stromboli erlebt man das noch immer aktive Feuerspiel des Berges.

stol