Dienstag, 19. April 2016

Mit Polyglott on Tour durch Rom

Der neue Reiseführer ROM ON TOUR aus der Polyglott-Reihe beschreibt nicht nur besondere Touren durch die Ewige Stadt, sondern verrät auch kleine Geheimnisse, die oftmals die spannendsten sind.

Warum knallt es mittags auf dem Gianicolo?

Seit 1847 wird jeden Tag mittags um Punkt 12 eine Kanone oberhalb der Stadt abgefeuert. So erreichte Papst Pius IX. damals, dass alle Glocken von Rom gleichzeitig zu läuten anfingen. Die Kanone, die von drei Soldaten gezündet wird, steht seit 1904 auf dem Gianicolo unterhalb des höchsten Punkts des Hügels mit dem Denkmal für Giuseppe Garibaldi. Heute erinnert der Knall daran, dass alle ihre Uhren, aber kaum mehr Zeit haben.

  • Erstklassig ist auch der Infokasten, der aufzeigt, welche Besonderheiten es in Rom gratis gibt!
  • Wie der Petersdom sind die meisten Kirchen Roms trotz ihrer Schätze frei zugänglich.
  • Die Schweizer Garde gewährt deutschsprachigen Reisenden den Gratis-Zugang zum Friedhof Campo Santo Teutonico direkt am Petersplatz.
  • Jeden letzten Sonntag im Monat ist der Eintritt in die Vatikanischen Museen frei.
  • Die Bocca della Verità in der Vorhalle der Kirche Sa. Maria in Cosmedin ist ein Lügendetektor, der nur Mut kostet.
  • Die Wachablöse der Ehrengarde ist ebenso gebührenfrei anzusehen wie die Kulisse des Palazzo del Quirinale, der Sitz des Staatspräsidenten.

Bei allen Touren werden auch immer wieder nützliche Tipps für Zwischenstopps in dem einen oder anderen Restaurant oder Feinschmeckerlokal angeführt.

Extratouren mit übersichtlichen und genauen Hinweisen wie zum Beispiel die Tour 13 mit dem verlockenden Titel Ein Wochenende in der Ewigen Stadt runden den neuen Polyglott-Rom-Führer ab. 

Den Reiseführer für eine Rom-Tour und noch viele weitere finden Sie hier. 

stol