Mittwoch, 11. Oktober 2017

Mit Sissi durch die Gärten von Trauttmansdorff

Am Samstag begehen die Gärten von Schloss Trauttmansdorff und das Touriseum zum fünften Mal den "Sissi-Tag".

Mit Sissi durch die Gärten von Schloss Trauttmansdorff spazieren und sich mit ihr fotografieren lassen: das ist an diesem Samstag wieder möglich.
Badge Local
Mit Sissi durch die Gärten von Schloss Trauttmansdorff spazieren und sich mit ihr fotografieren lassen: das ist an diesem Samstag wieder möglich. - Foto: © LPA

Eine Sissi-Darstellerin spaziert am Samstag, 14. Oktober in originalgetreuen Kleidern durch die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran und vermittelt so den Besuchern die Atmosphäre des 19. Jahrhunderts.

Mitmach-Stationen im Garten und im Schloss laden dazu ein, mehr über das Leben der berühmten Kaiserin und ihre Aufenthalte in Meran und auf Schloss Trauttmansdorff zu erfahren: Dabei kann Naturkosmetik aus der k. u. k.-Zeit hergestellt, können Frisuren und Kleider aus jener Zeit probiert werden. Zudem gibt es im Schloss eine Lese- und Bastelecke zum Thema Kaiserin Elisabeth.

Am Sonntag, 15. Oktober, fährt die Sissi-Darstellerin beim Meraner Traubenfest auf einem der zwei Trauttmansdorff-Festwagen mit. Der Tag zu Ehren Kaiserin Elisabeths in den Gärten und der Auftritt beim Traubenfest in Meran erfolgt über die Zusammenarbeit mit der europäischen Kulturroute "Sisi-Straße", deren Partner die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind.

Zwei von insgesamt vier Aufenthalten in Meran verbrachte Kaiserin Sissi auf Schloss Trauttmansdorff: Das erste Mal bezog sie Schloss Trauttmansdorff 1870. Da sie ausgiebige Spaziergänge und lange Wanderungen liebte, ließ sie durch den Flaumeichenwald bei Schloss Trauttmansdorff kiesbestreute Fußpfade anlegen. Diese Pfade betreten die Trauttmansdorff-Gäste noch heute, wenn sie die Sissi Promenade der Gärten entlang spazieren.

In Erinnerung an den berühmten Gast beherbergt Schloss Trauttmansdorff seit 2008 eine Dauerausstellung mit Exponaten aus dem Besitz der Kaiserin.

lpa

stol