Mittwoch, 27. Januar 2016

Miteinander Watten stärkt Gemeinschaft

Bauernjugend, Senioren, Bauern und Bäuerinnen aus dem Pustertal „watteten“ kürzlich um schöne Preise. Der Reinerlös wird gespendet.

1. Bezirkspreiswatten der bäuerlichen Organisation Pustertal
Badge Local
1. Bezirkspreiswatten der bäuerlichen Organisation Pustertal

Die Leidenschaft der Kartenspieler im Michael-Pacher-Haus in Bruneck war zu spüren: Drei 64er Spiele, ein 32er Spiel und ein 16er Spiel wurden ausgetragen und damit wurden alle Erwartungen übertroffen.

Die gute Weißwurst passte gut, um nebenbei verspeist werden zu können. Kaffee und Kuchen servierten die Bäuerinnen. Im Foyer spielten Stefan Santi Stefan und Sigi Neumair, sie unterhielt Zaungäste und verkürzten die Zeit demjenigen, der auf die nächste Partie warten musste. Gleichzeitig konnte man sich dort auch mit Ehrengästen wie Landtagsabgeordnete Maria Kuenzer, SV-Landesobmann Gottfried Oberstaller, SBJ-Landesleiterin Christine Tschurtschenthaler, Bürgermeister Guido Bocher unterhalten.

Als Watter erwiesen sich gerade die Senioren als hartnäckig. Sie stellten auch den Großteil der Sieger. Bezirksobmann Toni Tschurtschenthaler resümierte: „Das organisieren wir auch ein anderes Jahr wieder.“ Bezirksbäuerin Rita Verginer freute sich, dass Jung und Alt und auch viele Bäuerinnen anwesend waren. SBJ-Bezirksobmann Wilhelm Haller freute sich über das gemütliche gesellige Beisammensein.

Südtiroler Bäuerinnenorganisation, Bozen

stol