Montag, 26. Juni 2017

Mitte-Rechts-Block liegt vorn bei Bürgermeister-Stichwahlen in Italien

Nach dem ersten Wahlgang der Kommunalwahlen am 11. Juni bahnt sich bei der Bürgermeister-Stichwahl am Sonntag, zu der 4,3 Millionen Wahlberechtigte in 111 Gemeinden aufgerufen waren, ein positives Wahlergebnis für die Mitte-Rechts-Allianz an. Der Block um die Forza Italia von Ex-Premier Silvio Berlusconi behauptete sich laut Hochrechnungen unter anderem in Genua, Verona und Catanzaro.

In Genua, einer traditionell linken Hochburg, hat sich bei der Bürgermeister-Stichwahl laut Hochrechnungen der Mitte-Rechts-Bewerber Marco Bucci durchgesetzt.
In Genua, einer traditionell linken Hochburg, hat sich bei der Bürgermeister-Stichwahl laut Hochrechnungen der Mitte-Rechts-Bewerber Marco Bucci durchgesetzt. - Foto: © shutterstock

stol