Mittwoch, 24. Oktober 2018

Mittelschüler auf Entdeckungstour

Unter dem Motto „4chances4you“ informierten Vertreter der Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) und der Junghandwerker im Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister lvh über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe sowie im Handwerk in der Mittelschule von St. Vigil in Enneberg.

Die Schülerinnen und Schüler bei der Berufsinformationskampagne von HGJ und den Junghandwerkern im lvh. Foto: HGV
Badge Local
Die Schülerinnen und Schüler bei der Berufsinformationskampagne von HGJ und den Junghandwerkern im lvh. Foto: HGV

Hans Mutschlechner, HGV-Ortsobmann von St. Vigil in Ennberg und Inhaber der Liondes Chalets, berichtete über seinen persönlichen Werdegang und informierte darüber, worauf es im Hotel- und Gastgewerbe ankommt. Im Anschluss stand die Besichtigung des Hotels Mareo Dolomites in St. Vigil in Enneberg auf dem Programm. „Es ist wichtig, Schülerinnen und Schüler frühzeitig über die Berufsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe zu informieren, damit sie sich für die richtige Ausbildung entscheiden können. Die Betriebsbesichtigungen ermöglichen dabei einen sehr praxisnahen Einblick in die gastgewerblichen Berufe“, sagt HGJ-Obmann Hannes Gamper.

Einen Einblick in die Welt des Handwerks bekamen die Schülerinnen und Schüler von Gabriel Palfrader, lvh-Ortsobmann und Zimmerer. Gemeinsam wurden verschiedene Betriebe, wie die Metzgerei Call, Electro Clara, die Zimmerei und Spenglerei von Gabriel Palfrader sowie die Tischlerei Möbel Mareo, Garage Zingerle und das Kosmetikstudio Alton Schirin besichtigt.

„Je mehr Informationen die Jugendlichen über die Berufe erhalten, desto besser können sie gemeinsam mit den Eltern die für sie richtige Wahl treffen“, ist Jasmin Fischnaller, Vorsitzende der Junghandwerker im lvh, überzeugt.

HGV, Bozen

stol