Montag, 19. Juni 2017

Moschee-Attacke: Lieferwagen stammt aus Wales

Der Lieferwagen, mit dem ein Mann nahe einer Londoner Moschee in London zehn Mitglieder einer muslimischen Gemeinde verletzt hat, stammt aus Wales.

Der Lieferwagen, mit dem in eine Menschenmenge vor einer Moschee gefahren wurde, stammt aus Wales.
Der Lieferwagen, mit dem in eine Menschenmenge vor einer Moschee gefahren wurde, stammt aus Wales. - Foto: © APA/AFP

Er wurde von einer Firma in Pontyclun in der Nähe der walisischen Hauptstadt Cardiff ausgeliehen, sagte der Minister für Wales, Alun Cairns, am Montag. Die Polizei in Südwales arbeite mit den Ermittlern von Scotland Yard zusammen.

Am Montag nach Mitternacht war ein Lieferwagen nahe einer Moschee im Stadtteil Finsbury Park in eine Menschengruppe gefahren. Zehn Menschen wurden verletzt, es gab einen Toten. Ob der Tod durch den Lieferwagen verursacht wurde, wird noch untersucht. Ein 48 Jahre alter Mann wurde wegen Mordverdachts festgenommen.

apa/dpa

stol