Freitag, 13. April 2018

Moskau: London an inszeniertem Giftgasangriff in Syrien beteiligt

Die russische Armee wirft Großbritannien eine „direkte Beteiligung“ an dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien vor. Sie habe „Beweise“, die eine „direkte Beteiligung Großbritanniens an der Organisation dieser Provokation in Ost-Ghouta belegen“, sagte der Sprecher der russischen Armee, Igor Konaschenkow, am Freitag in Moskau der Agentur Tass zufolge. Details nannte er nicht.

Die russische Armee wirft Großbritannien eine „direkte Beteiligung“ an dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien vor.
Die russische Armee wirft Großbritannien eine „direkte Beteiligung“ an dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien vor. - Foto: © APA/AP

stol