Dienstag, 11. April 2017

Erpressungs-Trojaner mit eingeschränktem Nutzerkonto ausbremsen

Wer Windows nicht als Administrator nutzt, ist besser vor den Folgen einer Erpressungs-Trojaner-Infektion geschützt. Deswegen rät das „PC Magazin“ (Ausgabe 5/17) zum Anlegen von Nutzerkonten mit eingeschränkten Rechten.

Foto: © shutterstock

stol