Donnerstag, 26. Januar 2017

Gmail blockt demnächst weitere Dateianhänge

Googles E-Mail-Dienst Gmail wird ab dem 13. Februar auch Dateien mit der Endung .js blockieren.

Foto: © shutterstock

Nutzer können dann keine Dateien mit dieser Endung mehr an E-Mails anhängen. Nach Unternehmensangaben geschieht die Ausweitung der nicht erlaubten Dateiendungen aus Sicherheitsgründen.

Schon heute werden beispielsweise die Endungen .exe, .msc oder .bat gesperrt. Hinter ihnen könnten sich schädliche Dateien verbergen.

Dateien mit der Endung .js sind in der Regel Javascript-Dateien. Wer sie trotzdem versenden muss, soll laut Google auf Google Drive oder andere Clouddienste zurückgreifen.

dpa/tmn

stol