Montag, 22. Juni 2015

Google will Journalisten seine Dienste näherbringen

Google hat ein „News Lab“ gegründet, das Journalisten den Einsatz von Diensten des Internet-Konzerns näherbringen will.

Foto: © APA/AP

Dabei geht es nicht nur um Services wie Karten, YouTube oder Internet-Suche, sondern auch um die Nutzung von Google-Daten, wie der Konzern am Montag in einem Blogeintrag erläuterte. Das News Lab starte mit Teams in den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland – und werde in Europa auch Googles Digital News Initiative unterstützen.

Google hatte die Initiative im April vorgestellt. Dabei sollen binnen drei Jahren 150 Millionen Euro zur Förderung des digitalen Journalismus fließen. Beobachter sahen darin auch einen Versuch des US-Konzerns, sein angespanntes Verhältnis zu den Verlagen in Europa zu verbessern.

apa/dpa

stol