Dienstag, 23. Januar 2018

Intel warnt vor „unvorhersehbaren“ Problemen durch Chip-Updates

Der US-Chipriese Intel hat vor „unvorhersehbaren“ Problemen durch Updates gewarnt, die die jüngst bekannt gewordene Sicherheitslücke in Millionen Computerprozessoren weltweit stopfen sollten. Sie könnten bei einigen Prozessortypen zu einer höheren Zahl an Computerneustarts und anderem unberechenbaren Verhalten der Rechner führen, so Intel-Manager Navin Shenoy am Montag in einem Blogeintrag.

Intel riet Computerherstellern, Anbietern von Cloud-Diensten, Softwareherstellern und Nutzern, die gegenwärtigen Updateversionen nicht aufzuspielen.
Intel riet Computerherstellern, Anbietern von Cloud-Diensten, Softwareherstellern und Nutzern, die gegenwärtigen Updateversionen nicht aufzuspielen. - Foto: © shutterstock

stol