Mittwoch, 25. Januar 2017

Karriere: Südtiroler Moderatorin erfüllt sich einen Kindheitstraum

Wenn in gut zehn Tagen die alpine Ski-WM in St. Moritz beginnt, ist Birgit Nössing auch am Start: Die Moderatorin, gebürtig aus Völs, wechselt von Sky Sport News zu Eurosport und verstärkt dort das Team.

"Ein neues Abenteuer ruft!", schreibt Birgit Nössing auf Facebook. Die gebürtige Völserin wird Moderatorin bei Eurosport. - Foto: Screenshot/Facebook/Birgit Nössing
"Ein neues Abenteuer ruft!", schreibt Birgit Nössing auf Facebook. Die gebürtige Völserin wird Moderatorin bei Eurosport. - Foto: Screenshot/Facebook/Birgit Nössing

Nössing, 34 Jahre alt, gebürtig aus Völs, hat Südtirol schon vor geraumer Zeit beruflich den Rücken gekehrt. Nach ersten Schritten beim Tagblatt „Dolomiten“ zog es Nössing bald nach Deutschland: Dort begann sie ihre Fernsehkarriere beim Nachrichtensender N24.

Seit 2011 war Nössing Newsanchor bei Sky Sport News HD. Nun wechselt Nössing erneut ihren Arbeitgeber: Sie geht zum TV-Sender Eurosport und wird dort das Gesicht für die Olympia-Berichterstattung 2018 in PyeongChang.

Ihre Premiere am Eurosport-Mikrofon feiert Nössing allerdings schon deutlich früher: Für die Ski-WM, die am 6. Februar in St. Moritz beginnt, wird Nössing das deutschsprachige Eurosport-Team erweitern. „Ich freue mich riesig auf die neuen Aufgaben“, wird Nössing zitiert.

In einem Interview mit Sport-Bild verriet die 34-Jährige, dass sie in ihrer Jugend selbst begeisterte Skifahrerin war, ein Kreuzbandriss mit 16 allerdings Größeres verhinderte. Durch ihre Vergangenheit als Skifahrerin könne sie sich allerdings „viel besser in den Skifahrer hineinversetzen“. „In meiner Kindheit habe ich davon geträumt, einmal als Skifahrerin bei Olympia zu sein“, so Nössing, die zuletzt den Sportler-Ball in Meran moderierte. „Jetzt kann ich mir diesen Jugendtraum als Moderatorin in Pyeongchang erfüllen.“

stol

stol