Freitag, 23. Februar 2018

Kirche: Schutz von Minderjährigen

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen hat für Bischof Ivo Muser oberste Priorität. Künftig wird es in Südtirol eine eigene Fachstelle für Präventionsarbeit in diesem Bereich.

Die Diözese ist um Aufklärung bemüht und richtet eine Fachstelle für Kinder ein, die Missbrauch erleben mussten.
Die Diözese ist um Aufklärung bemüht und richtet eine Fachstelle für Kinder ein, die Missbrauch erleben mussten. - Foto: © shutterstock

Der Priester und Psychologe Gottfried Ugolini wird die Fach- und Beratungsstelle leiten. Gewalt und Missbrauch in der Kirche ist kein Tabu-Thema mehr, die Diözese ist um Aufklärung bemüht. 

„Südtirol Heute“ hat den Leiter der Fachstelle besucht und sich mit ihm unterhalten. Er ist sicher:„Jeder Fall sollte ernst genommen werden. Die Personen sollen geschützt werden.“ Seine Arbeit solle Opfern eine Stimme geben, um Tabus für immer zu brechen. 

stol 

stol