Dienstag, 08. Mai 2018

Microsoft will Inklusion mit Künstlicher Intelligenz fördern

Künstliche Intelligenz soll das Leben von Menschen mit Beeinträchtigungen einfacher und lebenswerter machen – dafür hat Microsoft eine weltweite Initiative gestartet. Das Programm sei mit einem Volumen von mehr als 25 Millionen US-Dollar auf 5 Jahre ausgelegt, teilte das Unternehmen am Montagabend (Ortszeit) zum Start seiner Entwicklerkonferenz Build in Seattle mit.

Microsoft versucht vermehrt, das Leben von Menschen mit Beeinträchtigungen einfacher zu machen.
Microsoft versucht vermehrt, das Leben von Menschen mit Beeinträchtigungen einfacher zu machen. - Foto: © shutterstock

stol