Donnerstag, 03. Oktober 2019

ORF-Online knackt Rekorde

Das ORF.at-Network ist die Nummer 1 unter allen in der Österreichischen Webanalyse – ÖWA Plus ausgewiesenen Angeboten. Mit 4 Millionen Usern für ORF.at und rund 1,7 Mio. für die ORF-TVthek wurden neue Höchstwerte bei der Monatsreichweite erzielt.

Thomas Prantner, Stv. Direktor für Technik, Online und neue Medien freut sich über die Erfolge.
Thomas Prantner, Stv. Direktor für Technik, Online und neue Medien freut sich über die Erfolge. - Foto: © orf

Laut Online-Reichweitenstudie ÖWA Plus (2. Quartal 2019) informieren sich täglich 1,084 Million User auf ORF.at, womit das Onlineangebot des ORF zum dritten Mal in Folge die Eine-Million-Grenze bei den Usern pro Tag überschreitet und einen erneuten Rekordwert verbucht.

Auch bei der Monats- und Wochenreichweite erzielt das ORF.at-Network mit 3,957 Millionen bzw. 2,511 Millionen Nutzern neue Höchstwerte. Damit ist das ORF.at-Network Nummer eins unter allen in der ÖWA Plus ausgewiesenen Angeboten. Die ORF-TVthek verzeichnet mit monatlich 1,694 Mio. Userinnen und Usern ebenfalls einen neuen Rekord.

„Ich freue mich über unseren Erfolg, mit den ORF-Online-Angeboten Millionen Österreicherinnen und Österreicher zu erreichen. Das zeigt, dass wir mit verlässlicher, aktueller Information und zahlreichen regionalen Angeboten nicht nur in Radio und Fernsehen, sondern auch online die Nummer eins beim Publikum sind, wie dies nur wenigen Öffentlich-Rechtlichen in Europa gelingt,“ betont ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz.

Thomas Prantner, Stv. Direktor für Technik, Online und neue Medien ergänzt: „Fast 4 Mio. Nutzerinnen und Nutzer pro Monat für das ORF.at Network und rund 1,7 Mio. für die ORF-TVthek – diese neuen Rekordwerte sind ein eindrucksvoller Beweis für den Erfolgsweg von ORF-Online, die gelungenen Innovationen bei ORF.at und der ORF-TVthek und die hervorragende, professionelle Arbeit in den Redaktionen, der Technik und im Marketing. Wir werden unsere Digitalisierungsoffensive aktiv und konsequent fortsetzen.“

Auch Karl Pachner, Geschäftsführer der ORF Online & Teletext GmbH & Co KG, freut sich: „Das Niveau von einer Million tägliche Nutzern bestätigt zu bekommen, zeigt die hohe Akzeptanz des gesamten ORF.at-Netzwerks im Publikum. Darunter besonders hervorzuheben sind auch die rund 575.000 Personen, die news.ORF.at täglich nutzen – das Nummer 1 Nachrichten-Onlineangebot in Österreich.“

Mehr als eine Million User pro Tag

Das Onlineangebot des ORF wird von so vielen Usern frequentiert wie nie zuvor: Täglich greifen mehr als eine Million (1,084 Mio.) auf das ORF.at-Network zu, was einen neuen Rekord bei der Anzahl an Nutzerinnen und Nutzern und eine Tagesreichweite von 16,4 Prozent der österreichischen Internetuser 14+ bedeutet.

Fast 4 von 10 aller österreichischen Internetuser (38,1 Prozent bzw. 2,511 Mio.) nutzen das ORF.at Network pro Woche, pro Monat sind es 6 von 10 Internetuser/innen (60,1 Prozent bzw. 3,957 Mio.). Damit wurde auch beim Wochen- und Monatswert die bisher höchste Anzahl an Nutzerinnen und Nutzern erzielt.

Starkes Wachstum bei mobiler Nutzung

Im 2. Quartal 2019 haben knapp 2,4 Mio. User pro Monat (2,373 Mio.) über ein mobiles Endgerät (Handy, Smartphone) bzw. über eine App auf das ORF.at-Network zugegriffen. Im Vergleich zur letzten ÖWA Plus (4. Qu. 2018) hat die Nutzung über mobile Endgeräte damit um 13 Prozent zugenommen. Insgesamt greifen inzwischen 60 Prozent aller monatlichen ORF.at-Besucher (auch) über ein mobiles Endgerät / eine App auf das Angebot zu.

Rekordnutzung für ORF-TVthek

Auch für die ORF-TVthek war das 2. Quartal 2019 sehr erfolgreich: Mit 1,694 Mio. österreichischen Usern 14+ pro Monat wird sie laut ÖWA Plus von so vielen Menschen wie nie zuvor genutzt. Die Videoplattform des ORF erzielt damit eine Monatsreichweite von 25,7 Prozent, womit bereits mehr als ein Viertel aller österreichischen Internetnutzer auch Nutzer der ORF-TVthek sind. Pro Woche wird die ORF-TVthek von 686.000 User frequentiert, was der bisher höchsten Wochenreichweite von 10,4 Prozent der Internetbevölkerung entspricht.

stol