Mittwoch, 02. Mai 2018

PIN statt Passwort – Windows-Geräte einzeln absichern

Windows 10 bietet die Möglichkeit, ein Gerät mit einer individuellen PIN zu schützen. So muss nicht jedes Mal beim Entsperren das komplette Passwort des Microsoft-Kontos eingegeben werden, berichtet „c't Security“ (Ausgabe 2018). Diese PIN braucht mindestens 4 Zeichen, kann neben Zahlen aber auch Buchstaben oder Sonderzeichen enthalten. Hat man mehrere Computer oder Tablets im Einsatz, kann jeder eine eigene PIN erhalten.

Mit dem PIN muss nicht jedes Mal beim Entsperren das komplette Passwort des Microsoft-Kontos eingegeben werden.
Mit dem PIN muss nicht jedes Mal beim Entsperren das komplette Passwort des Microsoft-Kontos eingegeben werden.

stol