Montag, 02. März 2015

Samsung kontert iPhone 6 mit Flaggschiff-Duo

Samsung will mit zwei neuen Oberklasse-Smartphones und einem eigenen System für das mobile Bezahlen dem Rivalen Apple die Initiative abnehmen. Ob das dem Weltmarktführer mit dem Galaxy S6 und dem S6 Edge das gelingt, bleibt vorerst eine spannende Frage.

Das S6 Edge
Das S6 Edge - Foto: © APA/EPA

Sein neues Flaggschiff-Smartphone ist für Samsung besonders wichtig: Mit dem Erfolg des iPhone 6 schloss Apple im Weihnachtsgeschäft beim Absatz zum Weltmarktführer auf. Nun will Samsung das Ruder herumreißen.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona stellte das Unternehmen nur die beiden Modelle seines neuen Top-Smartphones in den Fokus. Mit dem Galaxy S6 und vor allem dem S6 Edge soll der große Sprung nach vorn gelingen.

Das S6 Edge, der neue Star

Einen Schwerpunkt setzte Samsung bei seiner Präsentation der neuen Geräte auf das Design. Star der Show war das S6 Edge, bei dem an beiden Seiten das Display um die Kanten nach unten gebogen ist.

Neben dem Gestaltungsaspekt bietet eine der Seiten auch Platz für spezielle Funktionen. So lässt sich bei einem eingehenden Anruf an einem an der Seite aufleuchtenden Farbstreifen erkennen, wer der Anrufer ist. Auch Nachrichten oder das aktuelle Wetter können über eine Zeile Text an der Seite abgerufen werden.

Sticheleien gegen Apple

Bei der Vorstellung der neuen Geräte ließen die Samsung-Manager auf dem wichtigsten Branchen-Event der Mobilfunk-Industrie auch deutliche Seitenhiebe auf den Konkurrenten nicht aus. Ein „Bentgate“ wie beim iPhone 6 sei mit den neuen Galaxy-Modellen undenkbar, stichelte etwa Younghee Lee, bei Samsung für das globale Marketing zuständig, in Anspielung auf vereinzelte Berichte, wonach das iPhone 6 so dünn sei, dass es sich verbiege.

Das Galaxy S6 und das S6 Edge kommen jeweils mit 32, 64 und 128 Gigabyte Speicher ab dem 10. April auf den Markt. Zu den Preisen machte Samsung zunächst keine Angaben.

dpa

stol