Mittwoch, 08. November 2017

Test in Australien: „Fingerabdruck“ von Nacktfotos gegen Rache-Pornos

Mit einer ungewöhnlichen Methode will die Regierung Australiens verhindern, dass Nacktfotos gegen den Willen der Abgebildeten im Internet verbreitet werden. Ziel sei, die in Australien weit verbreiteten sogenannten Rache-Pornos zu verhindern. Nach Angaben der eSafety-Behörde zählt eine von fünf Frauen im Alter zwischen 18 und 45 Jahren zu den Opfern dieser Form von Schmähung.

Eine ungewöhnlichen Methode soll verhindern, dass Nacktfotos gegen den Willen der Abgebildeten im Internet verbreitet werden.
Eine ungewöhnlichen Methode soll verhindern, dass Nacktfotos gegen den Willen der Abgebildeten im Internet verbreitet werden. - Foto: © shutterstock

stol